Willys Sneakers Sammlung Zalando Dressed Like Maschines

Folge deinem Schuh-Tick!

Veröffentlicht: Sonntag, 22. Mai 2016

Guter Rat ist oft teuer, und gelegentlich richtig teuer erkauft. Zum Beispiel, wenn dir dein bester Freund kurz vor Abfahrt ans Herz legt, deine Sneakers zu wechseln, für die du ein paar Tage zuvor vierhundert Euro transferiert hast. Per Paypal. Passiert. Dann hast du den Schaden eben nicht nur auf deiner Kreditkartenabrechnung.

Dem trägt jetzt Zalando Rechnung. Dem Umstand, dass das scheinbar perfekte Paar Sneakers mit etwas Abstand betrachtet den Anforderungen des Abends nicht gerecht wird – und im Shopping-Rausch auf dem Sofa alle Wege zwischen Kreditkarte und Kaufformular zwar kurz sind, aber selten an deinem besten Freund vorbei gehen.

Auf Advize gibt der Modeanbieter deshalb seit Beginn des Jahres Rat und Inspiration in Stilfragen: Was trage ich auf einer Hochzeit, wie binde ich eine Krawatte, warum sind Haargummis das Must-have für Schwangere? – Fragen, die mich, zugegeben, wenig tangieren. Viel interessanter dagegen die Sneakers-Sammlung, die Willy von „Dressed like machines“ hier ausbreitet.

Ganz ehrlich: Entgegen aller guten Ratschläge, die man im Leben so bekommt, wäre ich bereit, für diese Sammlung zu töten. Allein für die beeindruckende Reihe Air Jordans, die am Anfang des Videos kurz durchs Bild ziehen. Weniger für den Schuh, den Willy zu seinen liebsten von insgesamt 230 Paar erklärt: ein „Air Max 1 Animal“ mit Leopardenmuster. Ich stehe ja eher auf Weiß in allen Variationen.

Trotzdem: Ich habe in den letzten Wochen wenig Inspirierenderes gesehen als dieses unverschämte Schuhzimmer – von Schrank kann man ja kaum mehr reden. Ab sofort werde ich immer, wenn wieder jemand ungläubig vor meinen Schuhregalen im Flur, oder besser im Wohnzimmer steht, auf dieses Video verweisen. Natürlich auch auf Willys Worte: „Warum sammelt man so viele Schuhe, wenn man sie eh nicht tragen kann? Wenn man einmal damit angefangen hat, dann ist es halt einfach so, dass man nicht mehr aufhören kann.“

Kann-ich-Pflaster-fuer-mein-Handy-Frau-Steinbeck-Maryanto-Fischer-Hamburger-Morgenpost-Mopo

Denn das, meine Damen und Herren, ist die Wahrheit: Coole Jungs sammeln eben keine Briefmarken, sondern Sneakers. Übrigen hat noch niemand die Frage, ob er gern mal meine Sneakers-Sammlung sehen würde, mit „Nein!“ beantwortet. Trotzdem hat „Advize“ gerade mein Leben verändert. Ein Leben, das ich zuvor in peinlicher Scham für meine Schuheskapaden fristete.

Deshalb mein Rat an euch: Folgt dem Schuhtick in euren Herzen, bis ihr für jede Eventualität vier perfekt passende Modelle habt – und mindestens noch eins zum Wechseln.

Long way to go… Stay fashionable,

kurz-unterschrift11

Mehr aus meinem Tagebuch – HIER!
* sponsored post *

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!