wodka

Wodka II

Veröffentlicht: Freitag, 30. Oktober 2015

Im Leben alleinstehender Jungs gibt es einen ganz besonders unangenehmen Moment: den Single-Einkauf – Wiener Würstchen, Gummibärchen und/oder Kekse plus Kippen. Nur getoppt vom Single-Einkauf Freitagabend – plus Kippen und Bier. Wobei der Gipfel der Scham an der Supermarktkasse an frustrierten Freitagabenden erreicht wird – plus Kippen, Bier und Wodka.

Ja, ich habe heute gleich zwei Flaschen auf das Förderband gelegt – und mich dann völlig fertig auf die Couch. Mit Drinks.

Das war mal anders. Während gerade „The Voice of Germany“ an mir vorbeizieht, höre ich eine hämische Stimme in mir: „Wann wurdest du eigentlich Sat.1-Gugger, Digger?!“ Ich denk so: „Fresse, Alter!“ – und schieb mir schnell noch ein Würstchen rein, gaffe auf die Glotze und vernasche Michi Beck mit meinen Blicken.

Ich kam nicht umhin mich zu fragen: In prähistorischen Zeiten, also vor Erfindung des Fernsehers, haben sich Singles wie…

Posted by BradSticks – Lifestyle-BLOG on Freitag, 23. Oktober 2015

 

Also, ficken! Warum soll ich meinen Freitagabend nicht frustriert mit Fressalien und billigem Fusel verbringen? Ich meine, ich könnte auch Kegeln gehen – oder mich im Club komischen Typen an den Hals werfen. Billig! Also drehe ich den Fernseher lauter als die Stimme in mir und in den Werbepausen die Musik:

Es ist doch so. Die besten Abende starten immer beschissen. Und ich weiß, wie das mit Drinks und mir meistens endet. Letztendlich tanze ich dann nämlich mit dem Glas Wodka durchs Wohnzimmer, und sehe dabei so süß aus, dass mir alle, die im Club nach irgendwas Geilem suchen, total leid tun. Weil sie nicht dabei sein können.

Man nennt das „Secret Single Behaviour“, uns – hell, ya: Mit Wodka bist du nie wirklich allein. Besonders wenn du zwei Flaschen gekauft hast. Wofür lebe ich mit zwei Discokugeln zusammen?! I get no doubt, that I’ll get up again!

Wie sagt man so schön: Lieber die beste Party allein mit zwei Flaschen Wodka feiern, als einen Abend einsam unter Flaschen. An frustrierten Freitagabenden irgendwo in dieser Stadt.

Stay tuned,

kurz-unterschrift11

Mehr aus meinem Tagebuch – HIER!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!