Nike Air Jordans 1

Maximale Lebensfreude: Walking on Air!

Veröffentlicht: Mittwoch, 30. Oktober 2013

Zu behaupten, das Leben sei ein Luftikus, ist ganz und gar nicht aus der Luft gegriffen. Denn das Leben ist keine leichte Lustfahrt. Es ist unzuverlässig, unbeständig und deshalb ungemein anstrengend. Irgendwie liegt immer irgendwas in der Luft. Heute ist sie hier zu dick, morgen wird sie dort dünner. Am Abend noch brennt die Luft, am Tag darauf ist nicht mehr übrig als heiße Luft. Jedes Mal fragen wir uns wieder, wann sich der Wind gedreht hat. Und je weiter wir durchs Leben laufen, desto überzeugter sind wir, dass das Luftprinzip zumeist nicht unserem Lustprinzip entspricht.

Tatsächlich begegnet uns die Luft ziemlich oft als Zumutung. Zumindest bemerken wir sie zumeist erst dann, wenn wir in der Luft hängen, wenn jemand in die Luft geht oder seinem Ärger Luft macht. Wenn wir Löcher in die Luft starren, weil unsere Luftschlösser am Himmel eingestürzt sind; wenn uns die Luft ausbleibt, weil unsere Träume an der Realität zerplatzen wie Luftballons an Reißnägeln; wenn uns der Gegenwind so hart ins Gesicht bläst, dass wir am liebsten den schnellsten Weg nach Hause unter die Bettdecke nehmen würden – die Luftlinie.

Wenn zum Beispiel nach dem Sturm der Liebe die Luft raus ist, retten wir uns lieber schnell aus Luftnummern, als uns wie Luft behandeln zu lassen. Zu behaupten, das Leben sei ein Luftikus, ist eben ganz und gar nicht aus der Luft gegriffen. Übrigens auch nicht zu behaupten, das Leben sei unzuverlässig und unbeständig wie das Wetter. Denn das Leben ist der ständige Wechsel aus Hoch- und Tiefdruckgebieten. Irgendwie hängen wir nie wirklich im luftleeren Raum. Und je weiter wir durchs Leben laufen, desto überzeugter sind wir, dass es immer Luft nach oben gibt. Im Leben – und in der Lust.

Vielleicht reiten wir manchmal lange durch Nacht und Wind, aber irgendwann wittern wir wieder Morgenluft. Wenn sich unsere Sorgen plötzlich in Luft auflösen und wir wieder mit Rückenwind durchs Leben laufen. Vielleicht zum nächsten Luftschloss, vielleicht in die nächste Windhose, vielleicht aber auch einfach ins nächste Schuhgeschäft, in die nächste Schuhabteilung oder an das nächste Schuhregal. Und dann laufen wir lächelnd aus Läden wie P&C – auf Airs, auf Airmax, Air Force I oder Air Jordans – aber immer lustvoll und live – on air!

Nike Air Force 1

Nike Air Force I

Nike Air Jordans

Nike Air Jordans

Nike Air

Nike Air

Nike Airmax

Nike Airmax

Nike Air Jordans

Nike Air Jordans

Zu behaupten, Schuhe seien das Leben, wäre aus der Luft gegriffen. Dagegen zu behaupten, Schuhe seien die Lösung, erscheint mir leider geil und leider legitim. Wer nicht von Luft und Liebe leben kann, sollte einfach von Luft und Schuhen leben! Denn dann entspricht das Luftprinzip plötzlich unserem Lustprinzip. Maximal übrigens! Selbstverständlich kann man auch auf High Heels on air laufen – nur leider nicht auf Luftballons!

Hast du etwas Zeit für mich? Dann singe ich ein Lid für dich. Oder ich lass die Perry singen:

Manchmal muss man sein Fähnchen einfach in den Wind hängen. Oder die Keditkarte. In den Wind der Schuhindustrie! Überzeugt?

I’m walking on air like Kate. And if you don’t…

Just do it!

kurz-unterschrift2

Mehr aus meinem Tagebuch – HIER!

Mehr Infos: Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden.

Kommentare

  1. Gepostet von Martin am Freitag, 1. November 2013

    Schuhe sind die Lösung und das ist nicht aus der Luft gegriffen :)

  2. Gepostet von Brad am Freitag, 1. November 2013

    … und das aus dem Mund eines echten Manns!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!