Oceanas "Endless Summer" ist der offizille UEFA-Song zur Euro 2012 in Polen und der Ukraine - Wird der Fußball-Europameisterschaftshit gleich noch der Sommerhit 2012?

Rennen um Sommerhit 2012 eröffnet: Gewinnt Oceanas Fußball-EM-Song “Endless Summer”?

Veröffentlicht: Freitag, 27. April 2012

Welcher Song wird der Sommerhit 2012? Hier vier heiße Anwärter – allen voran Oceanas „Endless summer” (Hörprobe). Die Hamburgerin mit karibischen Wurzeln hat ihre Raggae-Nummer kräftig durch die Dancebeat-Maschine gemixt. Herausgekommen ist der offizielle Song zur Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine.

Dank der unverhofften Unterstützung durch die UEFA und die „Euro 2012“ könnte der Sommerhit des Jahres tatsächlich von einer Künstlerin stammen, die für das neue, fröhliche, kosmopolitische Deutschland steht. Billboard nennt Oceana bereits im Kontext von Fußball-Sommerhit-Geberinnen wie Shakira („Waka Waka”) und Nelly Furtado („Forca”). In Polen und der Ukraine ist „Endless Summer“ bereits ein Hit!

[youtube_sc url=”http://www.youtube.com/watch?v=oUhKaV9mmqk”]

Dagegen halten könnte der Coca-Cola-Song zu den Olympischen Spielen in London. Der heißt „Anywhere in the world“, stammt aus dem Studio des Erfolgsproduzenten Marc Ronson und wurde von Sängerin Katy B eingesungen.

[youtube_sc url=”http://www.youtube.com/watch?v=Apsr6MgKIzA”]

Die Sonne ist zwar schon untergegangen, zum Start des ersten Sommerwochenendes 2012 ist die Frage nach potenziellen Sommerhits trotzdem legitim, aber leider nicht mehr so leicht zu beantworten wie noch vor zehn Jahren. Seit den achtziger Jahren gab es eigentlich immer einen Dance-Act, der eine Massenchoreographie und ein Strandvideo mit (zumeist südamerikanischer) Fröhlichkeit zu einem kommerziell erfolgreichen Sommerhit zusammen packte.

Nossa: Michel Telós ist raus

Folglich verfügt Michel Telós „Ai se eu te pego“ über viele Zutaten, mit denen ein Sommerhit bei Temperaturen über 30 Grad Celsius gebacken wird: Latino-Rhythmen, eine Gute-Laune-Melodie und schöne, tanzende Menschen im Videoclip. Aufgrund Ailtons unverhoffter Promotion live aus dem RTL-Dschungelcamp hat der Song seine Munition allerdings schon im Winter verschossen.

Das Schema F allein reicht heute ohnehin nicht mehr, um einen waschechten Sommerhit zu landen. Unter anderem, weil dieser spätestens seit Kid Rocks „All summer long“ wieder aus der Rockecke kommen darf. Fest steht trotzdem: Lieder, die klingen wie das leicht aufgeregte Plätschern der Brandung an einem entfernten Südseestrand, die für lange Partynächte auf Ibiza taugen und mit Wörtern wie „Party“, „Sun“ oder „Playa“ um sich werfen, haben noch immer gute Chancen, die Sommercharts zu stürmen.

[youtube_sc url=”http://www.youtube.com/watch?v=wcsOP8B9c1A”]

Deshalb auch ein Anwärter: „Wow“ von Inna, wie Pop Police vorschlagen. Inna, die mit „Sun is up“ 2010 bereits einen Sommerhit landete, ist also auf der Liste. Auf meiner ebenfalls vertreten ist das hymnenhafte „Fun“ von We Are Young ft. Janelle Monáe. In England, Australien und Kanada stand die Nummer bereits an der Spitze der Hitlisten. „Fun“ wäre ein untypischer Sommerhit, allerdings der perfekte Soundtrack für das Feierabendbier mit Kumpels auf der Wiese oder den ersten Kuss mit der heißen Sommerliebe.

> Check: Fun – We Are Young ft. Janelle Monáe <

Denn immer noch gilt: Everybody loves to dance with another summer romance,

Mehr Musik HIER!

Klassische Sommerhits HIER!

Kommentare

  1. Gepostet von Checka am Freitag, 27. April 2012

    Hörprobe klingt verdammt nach mehr!!!!

  2. Gepostet von Brad am Freitag, 27. April 2012

    stimmt. mein favorit ist ja noch immer “copa de la vida”. das rockt.

  3. Gepostet von backs am Mittwoch, 13. Juni 2012

    habe eine lustige truppe gefunden…mein sommerhit 2012 reuters fritzen

    http://www.youtube.com/watch?v=noSfDuUPJHI

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!