2x05-Play-It-Again-David-beverly-hills-90210-10392732-1280-960

Nineties: Total uncool?

Veröffentlicht: Sonntag, 27. März 2011

Als ich 12 oder 13 war, gab es samstags ein Pflichtprogramm: Beverly Hills 90201. Und ganz ehrlich. Meine Freundin Sun und ich waren der Meinung, dass das Leben kurz vor dem Schulabschluss sicherlich so sein würde wie an der West Beverly High. Heißt: Cocktailpartys, Poolpartys, jeder knutscht mit jedem. Viel Spaß, wenig Schule.

Die Enttäuschung über die Realität von Abiturienten trat später ein. Was blieb sind Erinnerungen an die Jugendkultur der Nineties  und die Einsicht, dass unsere Jugendjahre sicherlich nie als cool gelten werden.

Jede Zeit hat ihre Trends. Und die wiederholen sich. Längst gelten die 80er als cool: Schulterpolster, Glamrock, Madonna, Nietengürtel und so, wa. Die Siebziger sind dank Abba ohnehin nie aus der Mode gekommen. Schlaghosen, Plateaus. Noch immer zu sehen.

Die Nineties und die Stilblüten

Wirklich “out of fashion” sind die Neunziger: Die Epoche der Massenraves, der Grunge-Mode, des Eurodance und anderer Stilblüten.

Beverly Hills 902010 ist für die Jugend dieser Zeit vielleicht deshalb so emblematisch, weil es den schlechten Geschmack des Jahrzehnts so schön zusammenfasst. Damals war die Diversifikation des Fernsehens noch nicht so weit vorangeschritten. C’mon… es gab ausschließlich  MTV Europe. „Most Wanted“ mit Ray Cokes, remember? Und den Coca Cola Report mit Christiane Backer!

Auf jeden Fall hat jeder jeden schlechten Trend zwangsläufig mitgemacht. Und zwar europaweit. Es gab ja keine Alternativen. Zwischen Grunge und Techno zu entscheiden, ist quasi zwischen Pest und Cholera zu wählen!

Buffalos und Bibos Puscheljacken

Und da haben wir den Salat Während andere stolz erzählen, dass sie Hippies waren oder den Like-a-Virgin-Look imitierten, muss ich an Buffalos, modisch von der Kelly Family inspirierte Mitschüler, an puschelige Raver-Jacken (Bibo lässt grüßen) und andere Modesünden denken. An Stickersammeln und an Glasschnuller. Dabei muss ich außerdem feststellen, dass ich lieber gar nicht drüber nachdenken will. Wer sich heute die ersten BH as Schlimmste: So wat war mal cool. Siehe 902010.

Das blonde Desaster

Potenziellen Dates würde ich also nie Einblick in meine Jugendfotos gewähren. Ich wollte nämlich aussehen wie Backstreet Boy Nick Carter, was mir trotz blonder Harre und Mittelscheitel nicht wirklich gelang. Ich besitze DJ Bobo-Singles (der war mal cool) und die 501 in einem Aubergine-Ton.

Letztens war ein Kumpel auf einer Bad-Taste-Party eingeladen. Er bediente sich in Sachen Styling an meinem Kleiderschrank. Isn’t that sad?

Wie habt Ihr euch damals gestylt. Beziehungsweise: Gab es euch da schon?

Kommentare

  1. Gepostet von Mike am Donnerstag, 31. März 2011

    stimmt brad, die neunziger waren einfach nicht cool. zumindest nicht hier. trashpop, geschmacklosigkeit und stilistische achterbahnfahren prägten die 90er. eigentlich völlig ohne erkennbaren stil. eigentlich begann in den 90ern die zersplitterung. weg von der amerikanischen leitkultur hin zu eigenen ideen – nur waren die im rückblick betrachtet sehr ungelenk :-)
    aber! irgendwann und irgendwo muss man ja beginnen.
    Wie waren denn die Nullerjahre???

  2. Gepostet von Mike am Donnerstag, 31. März 2011

    ach übrigens, ist das nicht der Brian Austin Green der unlängst bei Desperate Housewives Bree’s Handyman gespielt hat? Wow, was für ne entwicklung!!

  3. Gepostet von Brad am Donnerstag, 31. März 2011

    Ich wusste nicht, dass du so differenziert über Popkultur nachdenkst! Wann kommt die Kolumne?

  4. Gepostet von Sovori am Donnerstag, 26. Mai 2011

    Hi Brad,

    Ich habe meine alten Buffalos und meine Lederimitat-Schlaghose letztens auch mal wieder für eine Bad-Taste-Party ausgepackt.

    im Nachhinein betrachtet, sind die Neunziger schon richtig uncool… Aber warts ab – Genau das was du jetzt über die Nineties schreibst, wird bald über die 2000er oder die 2010er gesagt werden.

    Schau dir die aktuelle Mode doch mal an.. Leggings, Zeltkleider und Hautfarben – Steht meiner Meinung nach in Sachen Hässlichkeit den Camohosen und den Buffalos aus den Neunzigern in nichts nach.

    hihi, ich war damals übrigens 13 und wollte aussehen wie MelC von den Spicegirls ;)

  5. Gepostet von Brad am Donnerstag, 26. Mai 2011

    Sovori, ich poste wenn ich mal von Sinnen bin Bilder von mir als Nick Carter “Look Alike”. Da definiert sich bad taste noch einmal völlig neu! Grüße aus NRW

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!