Marco Lamkaddam von der Haargalerie Frankfurt plant eine Benefiz-Hairfashion-Show zum Weltkindertag Star ist Senna Guemmour von Monrose - Fur die Frankfurt Street Styles aufgenommen von Sebastian Makert

Mainhattan Modisch: Streetstyles, heute Moe (26) und Charity zum Weltkindertag

Veröffentlicht: Dienstag, 29. Mai 2012

Können Haare Sünde sein? „Natürlich“, sagt Moe grinsend – und macht aus lüsternen Locken, frechen Farben und sexy Strähnchen gleich ein Event. Mit der Haarmodenschau „Die Sünde“ will er zum Weltkindertag Spenden für Kinderhilfsorganisationen sammeln. Unterstützung erhält er von einer seiner prominentesten Kundinnen: Sängerin Senna Guemmour (Monrose) wird die Benefizveranstaltung von Moe, Inhaber der Lamkaddam Haargalerie, eröffnen.

Fit für den roten Teppich

Obwohl das Event erst am 17. November über die Bühne gehen soll, ist Moe bereits im Vorbereitungsstress. Glücklicherweise hat er von Haus aus eine Sorge weniger als der durchschnittliche Galagast: seinen Look. Mit dem könnten wir Moe sofort auf den roten Teppich schicken.

Das dachte sich auch Fotograf Sebastian Makert, als er den 26-jährigen Frankfurter direkt vom Waschbecken auf die Straße zerrte, um ihn für seine Street Styles abzulichten. Lichtes Haar bekam er dann auch im strahlenden Sonnenschein nicht zu sehen. In Moes Fall wird der Kopf zum essentiellen Teil des Komplettoutfits.

T-Shirt: H&M, Hose und Accessoires: Topman (London), Schuhe: Jack&Jones, Uhr: Casio

Seinen persönliches Stil bezeichnet Moe als „Urban”, da wundert es kaum, dass er als Lieblingsfarbe die Großstadtdschungelfarbe Grau angibt. Eine graue Maus ist Moe deshalb noch lange nicht! Mit Ketten und Armbändern setzt er auf dem in seiner Zurückhaltung edlen Outfit verspielte Akzente und beweist, dass die Freundschaftsbändchen Wolle Petry überlebt haben.

An die Wolle geht er im Rahmen seiner Veranstaltung zum Weltkindertag allerdings seinen Modellen. Im Mittelpunkt stehen extravagante Frisuren, die der Meister selbstverständlich höchstpersönlich handkreiert. „Neben Senna werden weitere Promis kommen”, berichtet Moe. Die lokale Presse und Fernsehsender seien ebenfalls eingeladen.

Eintritt geht komplett an den guten Zweck

Am Ende will mighty Moe „Die Sünde” in bare Münze verwandelt und auf Spendenkonten überwiesen haben. Die 50 Euro Eintritt gehen komplett an den guten Zweck. Wir rühren gern die Werbetrommel. Da Moe selbst aus einer marokkanischen Familie stammt, sich aber in Deutschland zu Hause fühlt, will er die SOS-Kinderdörfer in Marokko und die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe mit dem Erlös unterstützen. „Das ist eine Herzensangelegenheit“, sagt er.

Apropos Trommel: Wer sich gerade gewundert hat, warum der angekündigte Herr, der doppelt so alt wie unsere prima Primark-Adrijana ist, noch nicht gepostet wurde, der kann beim Suchen helfen: Lieber Alexander, wir warten noch auf dein Style-Statement und trommeln so lange, bis wir es haben!

Mehr zur Aktion „Die Sünde” gibt es direkt auf der Haargalerie-Homepage und auf der Facebook-Seite zum Event. Wir danken Moe fürs spontane Mitmachen und frohlocken demnächst wieder mit einem neuen Look aus der Stadt von sexy Blockupy, sexy Sonya Kraus und sexy Äbbelwoi! Wenn ihr euch bewerben wollt, schreibt einfach ‘ne Mail.

Bis dahin: Stay fashionable,

Mehr Street Styles – HIER!

* Fotos: Sebastian Makert

FACEBOOK KOMMENTARE:

Kommentare

  1. Gepostet von Lauren am Dienstag, 29. Mai 2012

    schöner man und schöne aktion

  2. Gepostet von Goran am Dienstag, 29. Mai 2012

    gibts die kette bitte auch als nahaufnahme :) ?

  3. Gepostet von Jay am Dienstag, 29. Mai 2012

    YEAH, Senna! Hot summer!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!