Kate Moss ist das neue Gesicht der Self-Tan-Marke St. Tropez. Foto: St. Tropez

Welcome to St. Tropez: Make the Moss of it!

Veröffentlicht: Freitag, 10. Mai 2013

Am Dienstagabend habe ich mit zwei bildschönen Jungs auf meiner Couch gesessen und einen Bildband durchgeblättert. Was in solchen Konstellationen eher selten vorkommt, beziehungsweise gar nicht. Besonders nicht, wenn die Ansage im Vorfeld „Bücher oder wir“ war, was ein Wirrwarr.

Aber es gibt immer Gründe, Bücher aufzuschlagen. Zum Beispiel Kate Moss!

Sicher, in den letzten Jahren habe ich am laufenden Band bildhübsche Jungs gedatet und mich wenig mit der weiblichen Anatomie verbandelt gefühlt. Und trotzdem träume ich immer wieder von Kate the Great, wo die bildhübschen Jungs mir eher schlaflose Nächte bereiten. Spätestens seit sie Marky Mark in den Neunzigern an die Calvin-Klein-Wäsche durfte.

Und wäre ich ein bildender Künstler, würde ich sie malen. Kate…

Die Frage ist nur, in welcher Farbe: Denn Mama Moss hat ihre britische Blässe abgelegt und kontert der eigenen Vergangenheit als Kalk-Heilige des „Heroin Chic“ nun als neues Gesicht der Self-Tan Marke St. Tropez. Knackig braun.

Kate Moss ist das neue Gesicht der Self-Tan-Marke St. Tropez. Foto: St. Tropez

HIER geht’s zum “Behind the scenes”!

Endlich können wir Kates weiße Beachwear von ihrer Haut unterscheiden. Foto: St. Tropez

Ganz ehrlich: Bei den Ansichten vergessen wir die hellen hanseatischen Herren kurz und träumen uns ans Mittelmeer. Aber nur kurz, denn der Rest des Abends war definitiv auch ohne Bücher bombastisch. Bildlich gesprochen so heiß wie St. Tropez samstagnachts in Hotpants.

Was wir daraus lernen? Make the most of sexy guys and the Moss of your sexy, sexy skin!

[youtube_sc url=” http://www.youtube.com/watch?v=2azLZzjmRU4″]

Welcome to St. Tropez & stay fashionable,

Mehr Kate – HIER!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!