GNTM: Kandidatin Lisa Volz mischt  "Germany's next Topmodel" 2012 auf - nicht nur im Victoria's Secret-Look. Auch den Job für Opel Colour Line hat sie bekommen. Foto: ProSieben/Oliver S.

Germany’s next Topmodel 09: Lisa im Kommen, Melek kommen die Tränen

Veröffentlicht: Freitag, 20. April 2012

Ups, die Melek hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, als nur noch Diana und Luisa auf die Entscheidung gewartet haben. Zeichen genug, oder? Ene, meine, meck, die Melek ist jetzt weg.

Janina hat wieder „Germany’s next Topmodel“ geschaut. Falls ihr Folge 09 verpasst habt, hier ihre Zusammenfassung:

Dass Melek es nicht unter die Top 5 schaffen würde, war uns wohl allen klar. Sie zwar immer sehr professionell, aber Wandlungsfähigkeit gehört definitiv nicht zu ihren Stärken. Stets wirkte sie sehr statisch und beherrscht, aber keinesfalls natürlich. Ich glaube, die Jury hat die richtige Entscheidung getroffen.

Schlechtes Storytelling

Extrem genervt hat mich in dieser Folge dieses furchtbar schlechte Storytelling. Luisa Hartema jetzt derart schlecht zu machen, ist derart an den Haaren herbei gezogen – sie ist die einzige Kandidatin, die reihenweise Jobs an Land zieht. Sicher, sie kann nicht gut aus sich herausgehen, ist oft reserviert und schauspielern nun ja. Aber ein besseres Laufsteg-Model hat es bislang noch in keiner Staffel gegeben. SIE ist wirklich mit allem gesegnet, was ein Runway-Hase braucht.

Das wissen wir. Und die Jury weiß, dass wir es wissen. Und es folgt der übliche Sermon: Luisa steht nur eine Nasenspitze entfernt vom Rausschmiss. Damit der Zuschauer ordentlich mitfiebert und sich ob dieser Zweifler in der Jury erbost. Kennen wir schon. Und ich bin dieser Spielchen ehrlich gesagt überdrüssig.

Keine gute Noten für das Shooting

In einer eher vor sich hin plätschernden Folge, in der zu Beginn die Mode mit un aire mexicano von Lydia Lavin vorgeführt wird und eine Kandidatin nach der anderen auf dem Catwalk aus Treppenstufen ins Straucheln gerät, entpuppt sich auch das Shooting als nicht ganz so spannend, wie es in der Vorschau vielleicht den Anschein hatte.

Ja, es gibt reichlich Feuer und ja, alle Filmteam-Mitglieder sind in dicke Schutzkleidung verpackt, aber nun ja. Viele der Mädchen machen keine gute Figur, Dominique ist zu steif, Lisa könnte mehr Ausdruck vertragen und Melek ist nicht ein Hauch von Angst in den Augen abzulesen – wie gewohnt, schaut sie immer gleich drein. Auch Laura und Kasia Lenhard glänzen nicht wirklich. Und dann Luisa: Wie gemein ist es bitte, einer Kandidatin DIREKT vor dem Shooting zu sagen, sie hänge schon am seidenen Faden? Wie gesagt, alles schlecht inszeniert.

Zum Glück bestätigen Ausnahmen die Regel und so gab es auch bei diesem Shooting ein paar Mädchen, die die Situation glaubhaft darstellen konnten. Sarah-Anessa nimmt man ab, dass sie Ängste aussteht, Shawny und Evelyn schlagen sich ebenfalls wacker. Inga scheint sogar richtig Spaß zu haben. Auch Sara versetzt sich in die geforderte Szene – aber bitte: Wie hässlich ist denn ihr Gesichtsausdruck?

Casting für Opel Colour Line: Job für Lisa Volz

Auch in dieser Woche gibt es wieder ein Casting für einen großen Job: einen Werbedreh für Opel. Natürlichkeit ist gefragt, Schauspieltalent ebenso. Bei solchen Aufgabenstellungen können Lisa und Inga wirklich punkten, beide arbeiten sich in den Favoritenkreis vor. Das Sara auch in die engere Wahl kommt – muss nicht sein. Auch wenn ihr den Titel der schönsten Bikini-Figur keines der anderen Mädchen streitig machen kann. Gut, dass Lisa sich letztlich durchsetzt. Wobei ich es Inga auch gegönnt hätte. Zusätzlicher Hingucker: Male Model Franz.

Walk like @ Victoria’s Secret

Und schon sind wir bei der Entscheidung. Ein Walk à la Victoria’s Secret steht dieses Mal auf dem Programm, mit einer meterlangen Schleppe aus Luftballons. Leichtes Spiel für Dominique mit ihrer positiven Ausstrahlung. Schön, dass ihr Durchhaltevermögen trotz ihrer gesundheitlichen Pechsträhne gewürdigt wird. Inga könnte man direkt auf den echten Laufsteg der Dessous-Engel versetzen. Bei Laura verwundert es immer wieder, welch enorme Fortschritte sie gemacht hat. Lisa kommt weiter, genauso wie Shawny und Sarah-Anessa.

Kasia will das Foto nicht

Mit Kasias Auftritt wird es noch einmal ein kleines bisschen spannender. Sie hat wirklich einen ausgeprägten Hang zur Übertreibung, wenn sie lediglich authentisch schauspielern soll. Verständlich ist es aber auch, dass es an den Nerven zehrt, nie einen Job zu bekommen, dabei oft im letzten Augenblick ausgestochen zu werden. Dabei ist sie dennoch fast immer fröhlich und strahlt in die Kamera. „Vielleicht gehe ich besser“, sagt sie und sorgt dafür, dass Heidi Klum, Thomas Hayo und Thomas Rath für einen Moment die Gesichtszüge entgleisen. Kopf hoch, Kasia! Du könntest die Top 5 knacken!

Wackelkandidatin“ Luisa fliegt nach Paris

Dank des Jokers von Thomas Rath kommt Luisa als „Wackelkandidatin“ nicht nur weiter, sondern darf auch mit zur Fashion Week nach Paris. Wie auch Diana, die wohl die beste Perfomance als engelsgleiches Model abgeliefert hat. Vom Typ her passt sie einfach dazu. Aber Evelyn? Klar, sie läuft besser als früher, das konnte man ja dieses Mal sogar im direkten Vergleich sehen. Ich aber finde, dass sie den Bauch noch immer sehr seltsam bewegt. Bitte mal bei Gelegenheit drauf achten!

Sara Kulka die neue Zahia Dehar?

Darüber, dass Saras Vergangenheit als Stripperin offenbart wurde, muss ich wohl auch ein Wörtchen verlieren. Aber nur so viel: Zahia Dehar war auch Prostituierte, doch dank des Intermezzos mit Franck Ribery ist nun sogar Karl Lagerfeld ihr Fan…ich bin aber trotzdem kein Fan von Sara. Denn statt wie ein Engel über den Laufsteg zu schreiten, lässt sie – mal wieder – die Domina raushängen. Nein, danke. Eigentlich könnte sie langsam mal gehen. Vielleicht kommende Woche?

Bis dahin,
eure Janina

P.S: Heute hat Heide wieder eine Weisheit von sich gegeben: „Ihr müsst euch in die Situation hinein verdenken!“

Mehr Fernsehen – HIER!

Toni Garrn für Victoria’s Secret – HIER!

FACEBOOK KOMMENTARE:

Kommentare

  1. Gepostet von Sebastian am Freitag, 20. April 2012

    hab die sendung verpasst. gut, dass es janina gibt

  2. Gepostet von Brad am Freitag, 20. April 2012

    finde ich auch.

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!