tumblr_lxqgl0R36W1qzj6szo1_r1_500

Frühlingsgefühle, Beine hoch: Nur, wo sind die heißen Jungs? Die richtig heißen?!

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. Februar 2012

 

Für alle, die es noch nicht gemerkt haben: Der Frühling steht in den Startlöchern. An mir wäre der Temperaturanstieg fast vorbei gegangen, da viele Stoffschichten meinen Körper in den letzten Wochen permanent auf 30 Grad gehalten haben. Das sah zwar nicht sonderlich sexy aus, aber wer denkt bei minus 15 Grad Celsius schon an Sex? Glücklicherweise weht seit gestern endlich ein angenehmeres Lüftchen. Zeit, um sich vom Zwiebellook zu trennen und nicht mehr wie das Michelin-Männchen durch die Straßen zu wackeln. Das haben sich glücklicherweise auch die vielen leckeren Jungs gedacht, die nun wieder körperbetonter durch die Welt spazieren, einzig um unser gefühltes Thermometer von Sibirien Richtung Süden zu schießen. Bäm! Das Beste: Wir müssen die Prachtkerle gar nicht mehr selbst verfolgen – nicht gespielt cool im Fitnessstudio, nicht kichernd in der Shopping-Mall und auch nicht hektisch in der S-Bahn. Das erledigen jetzt andere für uns. Seht selbst.

Wer gern heiße Jungs stalked, kann es endlich ohne schlechtes Gewissen zu tun. Denn im Fall der Seite „Tap That Guy“ sind es wirklich die anderen, die die heißesten Exemplare weltweit in ihrem direkten Lebensumfeld aufgespürt und vor allem fotografiert haben. Hemmungslos, hautnah, herrlich heiß. Wer schon einmal versucht hat, besondere Prachtexemplare besonders unauffällig mit dem Smartphone abzulichten, wird die Arbeit zu würdigen wissen, die dem einen oder anderen Schnappschuss zweifellos vorausging.

Das letzte Mal, als ich versucht habe, einen Mr. Sexy unauffällig abzulichten, ging übrigens der Blitz an. Dämlich – und unangenehm. Ein Grund mehr, das neue iPhone 4S zu verachten. Denn so zu tun, als ob man gerade telefonierte, um dann unauffällig aus dem Handgelenk zu fotografieren, ist ebenfalls nicht mehr – seit sich Siri bei jedem Mucks ungefragt zu Wort meldet. Wenn sie wenigstens die Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens hätte. Aber auf „Wo sind die heißen Jungs?“ kam gerade nur „Ich kann keine Wegbeschreibungen, Verkehrsdaten oder Karten für dich aufrufen. Tut mit leid.“ Blöde Kuh, Alter!

Deshalb: Genießt „Tap That Guy“ und dankt Basti aus Nürnberg für den netten Link-Tipp. Ich lege jetzt erstmal die Beine hoch und werde heiß. Warm geschrieben hab ich mich nämlich gerade wieder. Sorry, dass ich euch zuletzt ein wenig vernachlässigt habe. Weil kleine Geschenke hoffentlich die Freundschaft erhalten, kriegt ihr jetzt the best of me: die Jungs!

Ganz ehrlich: Im Zeitalter permanent verfügbarer Pornografie sollten wir einfach mehr Zeit damit verbringen, die Fantasie spielen zu lassen. Also: Beine hoch!

Enjoy,

mehr Jungs – HIER!

Kommentare

  1. Gepostet von Tinchen am Samstag, 18. Februar 2012

    danke für den tipp :)

  2. Gepostet von Brad am Samstag, 18. Februar 2012

    aber gern doch

  3. Gepostet von Torsten am Sonntag, 19. Februar 2012

    lecker-schmecker ;)

  4. Gepostet von Floo am Donnerstag, 23. Februar 2012

    Mann sollte eigentlich viel dreister sein beim Fotografieren :D

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!