Flashmob Community Hamburg August 2013 Jungfernstieg Landungsbruecken Freeze

Shortcut: Flasmob Fail

Veröffentlicht: Samstag, 24. August 2013

Es sollte die große Chance werden, einen dieser dämlichen „Dinge, die man mal tun sollte, obwohl sie längst out sind“-Punkte von der Liste zu löschen – so wie „Siedler“ spielen oder HSV-Spieler daten: an einem fluffigen Flashmob teilnehmen! An einem, für den man nicht mal etwas können muss, außer drei Minuten still stehen, wohl gemerkt. Also nahmen wir schon in der Bahn Baldrian.

Ich sollte den Jungfernstieg merklich enttäuscht verlassen. Sich bei Schmelzwetter an der Alster darauf zu verlassen, dass irgendjemand außer uns Lust auf Freezen haben könnte, schien bei genauerem Überlegen auch außergewöhnlich dämlich. Warum auch? Schließlich gibt es zu viele gute Gründe, um immer in Bewegung zu bleiben. Zum Beispiel eine Staffel „Glee“ kaufen, oder andere Dinge, die längst wieder out sind – so wie HSV-Trikots aus der letzten Saison oder Ed-Hardy-Shirts aus dem Outlet.

Zum Glück ist man mit 30plus cool genug, um uncoole Sachen mit Stil zu machen. Deshalb spielen wir heute Abend „Siedler“. Und insgeheim träumen wir weiter vom perfekten Flashmob.

So wie dem hier:

[youtube_sc url=”http://www.youtube.com/watch?v=0xGgioyYKJw”]

Der nächste Versuch in der Europapassage?

Because all I wanna do is… dance!

kurz-unterschrift11

Mehr aus meinem Tagebuch – HIER!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!