Archive ‘Kolumnen’

Veröffentlicht: Freitag, 31. Mai 2013

Last night I was thinking about MPS – Multiple Profil Neurose. Ich begann mich zu fragen, wer ich wirklich bin. »

Veröffentlicht: Montag, 27. Mai 2013

Es gibt Baustellen und Baustellen. Die einen rauben uns täglich 30 Minuten auf dem Weg zur Arbeit, die anderen machen »

Veröffentlicht: Samstag, 18. Mai 2013

Da saß ich wieder im Bus Richtung Routine: essen, telefonieren, schlafen. Genervt und müde. Wie jeden Abend. Und gegenüber wieder »

Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Mai 2013

Interessanterweise werden zuvor quotenträchtigen Teenager-Serien zunehmend qualvoll, wenn ihre Protagonisten von der High School aufs College wechseln – spätestens nach »

Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Mai 2013

Es gibt zwei sichere Möglichkeiten, auf die Kanzel zu kommen. Das Priesterseminar zu überstehen und aller Lust zu entsagen. Oder: »

Veröffentlicht: Sonntag, 12. Mai 2013

Seit wir erwachsen sind, geht es immer nur noch darum, es sich zu besorgen. Den richtigen Mann, den richtigen Job »

Veröffentlicht: Sonntag, 12. Mai 2013

Gelegentlich gibt es nichts Dämlicheres als deutsche Deppen, die die klebrige Kuss-links-Kuss-rechts-Kacke zur heiligen Höflichkeitsformel erhoben haben. Besonders wenn sie »

Veröffentlicht: Donnerstag, 9. Mai 2013

Von den Eltern haben wir gelernt, uns in höflicher Bescheidenheit zu üben. Wir küssen nicht beim ersten Date, beim zweiten »

Veröffentlicht: Freitag, 3. Mai 2013

Seit Lena Meyer-Landrut die deutsche Popmusik zurück auf die europäische Umlaufbahn gefunkt hat, hören die Landsleute wieder ganz genau hin, »

Veröffentlicht: Sonntag, 2. Dezember 2012

Ich habe gerade gesehen, dass ich euch noch den zweiten Teil unserer “Kunstbetrachtungen” (Teil I) schuldig bin. Deshalb heute noch ein »

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2012

Ein schlauer Mensch hat mal behauptet, dass sich das wahre Wesen eines Menschen erst im Straßenverkehr offenbare. Offenbar hatte er »

Veröffentlicht: Sonntag, 21. Oktober 2012

Ein besonders schlauer Mensch hat irgendwann behauptet, dass in Zukunft jeder von uns 15 Minuten lang weltberühmt sein würde. Es »