Archive ‘Hamburg’

Veröffentlicht: Sonntag, 6. April 2014

Am Samstagabend habe ich getan, was man im Regelfall nicht tut. Zumindest nicht, wenn man im „Bezirk Mitte“ einer Großstadt »

Veröffentlicht: Montag, 24. März 2014

Es gibt Orte, die uns nicht nur bewusst machen, wo wir sind, sondern vor allem, wo wir stehen, zum Beispiel »

Veröffentlicht: Sonntag, 16. Februar 2014

Die Leute sagen, das Leben verlaufe wellenförmig und trotzdem verdammt formlos. Vorzugsweise wahllos im gesamten Verlauf. Wie das Wasser, wenn »

Veröffentlicht: Sonntag, 9. Februar 2014

Die ewige Frage, welche Stadt im direkten Hamburg-Berlin-Vergleich die Nase vorn hat, entschied sich vergangenen Samstag auf dem Fußballplatz. Leider. »

Veröffentlicht: Montag, 2. Dezember 2013

Die Leute sagen, dass die Liebe viele Gesichter habe. Gesetzt den Fall, dass sie Recht haben: Wäre das quasi das »

Veröffentlicht: Samstag, 16. November 2013

Kinder, wie die Zeit vergeht. Es war ein verregneter Samstagnachmittag, ich war gerade 29c geworden und sah so furchtbar aus, »

Veröffentlicht: Montag, 4. November 2013

Kannst du tanzen? Ich meine so richtig. So richtig arschgeil mit dem Arsch wackeln und bangen wie Beyoncé – oder »

Veröffentlicht: Sonntag, 3. November 2013

Es gibt Dinge, für die wir uns als Kind einfach zu cool sind: Klavierstunden gehören beispielsweise in diese Kategorie, Rohkost »

Veröffentlicht: Freitag, 1. November 2013

Der Unterschied zwischen Tagebuch schreiben mit 16 und Tagebuch schreiben mit 32 ist folgender: Mit 16 sinnieren wir in Tagebucheinträge »

Veröffentlicht: Montag, 28. Oktober 2013

Es gab diese Gelegenheiten, da hätten wir uns kennen lernen können. Vielleicht drei, mindestens eine große. Aber irgendwie hat es »

Veröffentlicht: Montag, 28. Oktober 2013

Eine kleine Party hat noch niemanden umgebracht. Aber wer will schon eine kleine Party feiern, wenn er drei große rocken »

Veröffentlicht: Samstag, 5. Oktober 2013

Er war einer dieser Typen, von denen ich mich normalerweise nie nach Hause fahren lassen würde: irgendwo aus dem Ghetto »