Archive ‘Brad’s Diary’

Veröffentlicht: Sonntag, 25. Oktober 2015

Der Herbst hat diese zwei Gesichter. Er kann dich anstrahlen, so heiß und herzlich, dass dir noch einmal die Haut »

Veröffentlicht: Samstag, 24. Oktober 2015

Manchmal kommen mir die Tage, die gerade an uns vorbeiziehen, in bewegten Bildern, bewegenden Radioreportagen, oder Zeilen in Zeitungen vor »

Veröffentlicht: Samstag, 24. Oktober 2015

An Freitagen ärgern wir uns über die Extrastunde im Büro immer mehr als an Dienstagen. Weil wir nach dem Dienstlichen »

Veröffentlicht: Samstag, 24. Oktober 2015

Ich habe einen ziemlich erfolgreichen Kumpel, der sagt manchmal zu mir: „Wir haben so ‘nen geilen Job. Und ich bin »

Veröffentlicht: Dienstag, 20. Oktober 2015

Als Shakespeare seinen „Hamlet“ schrieb, war er vielleicht besoffen und ahnte gar nicht, dass sich viele Menschen seit 400 Jahren »

Veröffentlicht: Montag, 19. Oktober 2015

Hass kann Anlass zum Schreiben sein, immer wenn das Fass überläuft. Freude kann Anlass zum Schreiben sein, immer wenn der »

Veröffentlicht: Sonntag, 18. Oktober 2015

„Wir machen in einer Stunde Schluss“, sagte der Kellner, „deshalb gibt es nur noch, was sich jetzt auf dem Band »

Veröffentlicht: Samstag, 17. Oktober 2015

Ich habe vor lauter Stress diese Woche völlig verpeilt, Marcs „Sieben Songs aus meiner Jugend“-Challenge anzunehmen. Deshalb heute mal geballt »

Veröffentlicht: Dienstag, 13. Oktober 2015

In einer Zeit, in der wir 1000 mögliche und mindestens genauso viele unmögliche Möglichkeiten pro Minute haben, doch der Tag »

Veröffentlicht: Montag, 12. Oktober 2015

Im Laufe des Lebens lernen wir, dass die Dinge nicht immer laufen, wie sie sollen – oder besser gesagt, wie »

Veröffentlicht: Sonntag, 11. Oktober 2015

Würden wir nur die Tonspur unserer Sextapes veröffentlichen, könnten wir meiner Meinung nach bis ans Ende aller Tage von den »

Veröffentlicht: Montag, 5. Oktober 2015

Es gibt Menschen, in denen du siehst, was nicht da ist, und Menschen, in denen du nicht siehst, was ist, »