Archive ‘Brad’s Diary’

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Mai 2016

Manchmal gewinnen die Dinge erst wirklich an Gewicht, wenn wir sie gegen andere abwägen. Wenn wir sie aufwiegen. Gegen alles, »

Veröffentlicht: Dienstag, 19. Januar 2016

Zum Glück hat nie jemand behauptet, das Leben sei ein Sommer-Spaziergang an der Côte d‘Azur, zumindest nicht mir gegenüber. Gelegentlich »

Veröffentlicht: Montag, 28. Dezember 2015

Ich habe Single-Frauen mit Katzen immer mitleidig belächelt. Tue ich immer noch, aber liebevoll. Denn eigentlich finde ich ihren Überlebensmechanismus »

Veröffentlicht: Freitag, 25. Dezember 2015

Die Frage kam nicht unvermittelt, aber überraschend. Überraschend, weil wir uns den ganzen Heiligabend über die absurdesten Dates unterhalten hatten, »

Veröffentlicht: Donnerstag, 24. Dezember 2015

Gestern sagte mir ein Kollege in den letzten Zügen vor Feierabend, dass ihm Weihnachten trotz stressiger Fahrt zu wichtig sei, »

Veröffentlicht: Sonntag, 29. November 2015

Im Leben können wir viele Dinge verfehlen, aber nie unsere Biologie. Weil sie uns immer erwischt. Manchmal eiskalt. Mich fröstelte, »

Veröffentlicht: Donnerstag, 26. November 2015

Wir hatten uns eine Weile nicht gesehen und trotzdem wiedererkannt. Sofort, zumindest auf den ersten Blick. Während meiner auszuweichen versuchte, »

Veröffentlicht: Dienstag, 17. November 2015

Ich habe mich gestern gefragt, was wirklich als offizielle Kriegserklärung gilt. Die Franzosen befinden sich im Krieg. Das haben wir »

Veröffentlicht: Samstag, 14. November 2015

Sechs Monate nach Veröffentlichung habe ich es endlich geschafft, “Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck” auf die Bühne »

Veröffentlicht: Samstag, 14. November 2015

In den Kommunikationswissenschaften sprechen wir von Ereignissen mit Integrationspotenzial immer dann, wenn sie groß genug sind, um ein kollektives Erleben »

Veröffentlicht: Dienstag, 10. November 2015

Mal kurz ein Wort, bevor ich mich auf den Weg zu meiner Geburtstagsparty mache, die eigentlich nur ein spontaner Umtrunk »

Veröffentlicht: Montag, 9. November 2015

Fuck! I’m thirty-five – and single! Ausrufungszeichen, kein Fragezeichen. Ich meine, ich kann die Zeichen der Zeit schon lesen. Ganz »