IMG_7193

Series 9: Perfekt für Papa

Veröffentlicht: Montag, 8. Dezember 2014

Sponsored Post * Mein Dad und ich haben ein Ding gemeinsam: Wir lieben Omas Sauerbraten. Und das war’s dann auch schon – sehen wir davon ab, dass wir uns gemeinsam herrlich über meinen kleinen Bruder amüsieren können.

Weniger amüsant findet mein Vater dagegen, dass ich gelegentlich so aussehe, „als ob du mir das Haus ausräumen willst“, wie er es nennt. Weil er einfach verkennt, dass coole Jungs unbedingt eine Cap und einen wilden Bart brauchen, um beim Rauchen vor dem Club auch krachermäßig rüberzukommen.

Weil ich an Weihnachten allerdings einen Familienkrach vermeiden will, habe ich mir vorgenommen, meinen Eltern dieses Jahr das zu geben, was sie unbedingt wollen: einen guten Jungen mit lammfrommen Blick und unschuldigem Look. Glücklicherweise haben mir Procter & Gamble gerade noch rechtzeitig vor dem Fest den Braun Series 9 Rasierer zum Test zur Verfügung gestellt.

Da stellte sich die Frage nach kratzigen Begrüßungsküssen in Frankfurt gar nicht mehr. Der Bart musste ab!

 

Effekt: Nach kürzester Zeit und 40000 Schneidebewegungen pro Minute war meine Haut sanft wie ein Babypo – und das kam so:

IMG_7133

Brad mit Bartwuchs. Ich finde das ja super…

Braun Series 9 Rasierer

Mit dem Präzisionstrimmer habe ich den Wildwuchs vorerst vorsichtig eingedämmt, dann aber festgestellt, dass der Dreitagebart gar nicht Zweck der Übung war.

Braun Series 9 Rasierer

Also weiter runter mit den Haaren! Fünf fixierbare Winkel präzisieren die Rasur. 10.000 Mikrovibrationen pro Minute scannen mein Gesicht und passen sich der Dichte meines Bartwuchses an. Im Kinn- und Halsbereich hebt der HyperLift&Cut Trimmer die Haare an und schneidet sich flach ab. Das macht das Rasieren richtig geschmeidig.

Braun Series 9 Rasierer Reinigung - Reinigungsstation

Zurück mit dem Rasierer in die Reinigungs- und Ladestation, die Keime auf dem Series 9 mit einer alkoholbasierten Flüssigkeit abtötet. Braun verspricht, dass zwei bis drei Reinigungen pro Wochen ausreichend sind, um den Komfort beim Rasieren dauerhaft zu erhalten. Während des „Waschgangs“ geht’s an die anderen Haare.

IMG_7193

Zuletzt geht’s rein ins Hemd. Ich bin mir sicher, dass Daddy diesen Look liken wird.

Fazit: Nach der Rasur fühlt sich meine Haut wirklich richtig weich an. Der Rasierer hat schnell und sauber gearbeitet. „Sauber“, denke ich mir. „So schwer ist es ja gar nicht, mal ordentlich auszusehen.“

Demnächst werden mein Dad und ich übrigens zwei Dinge gemeinsam haben. Ich habe mich nämlich dazu entschieden, ihm den Series 9 zu Weihnachten zu schenken. Denn bis zum 31. Januar 2015 gibt’s den Shaver merklich vergünstigt.

So kriegt mein Dad am Ende alles: den perfekt gestylten Sohn und den perfekten Rasierer! Und ich räume ihm über die Feiertage dafür ohne schlechtes Gewissen den Kühlschrank aus. Wenigstens den.

Braun Series 9 Rasierer

Stay fashionable,

kurz-unterschrift11

Mehr aus meinem Tagebuch – HIER!

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!