Fashion Police

Außerirdisch abartige Autsch-Fits: Brad flieht vor der Modepolizei

Veröffentlicht: Montag, 7. November 2011

Mädels, Hetero-Jungs. Psssssst! Ich bin auf der Flucht. Unterwegs versuche ich gerade, all meine Klamotten unauffällig in Sammelcontainern zu verstecken. Alle! Denn sie kommen auf Manolo-High Heels und in Prada-Jeans, mit Fendi-Taschen und Dior-Brillen: die Mädels von der Modepolizei! Grund: meine außerirdisch abartigen Autsch-Fits. Let’s do some Modeblogging! Ich lass mir doch nicht den Look verbieten!

 > This one is dedicated to Pascal, who thinks I just post poser pictures – and to the Pope, my divine inspiration * Brad* <

 Die Hölle, das sind die anderen

Der Existenzialist Sartre sprach von der Hölle, als er die Schlagkraft des Urteils der anderen auf das eigene Ich beschrieb („Huis Clos“). Und er hatte recht. Wir sind ständig Bewertungen ausgesetzt – und erhalten nicht immer Top-Noten. Bei Abercromie & Fitch beispielsweise würde ich wegen mangelhaften Styles bereits im Casting für einen Lageristenjob durchfallen. Aber wer interessiert sich mitten in der Euro-Krise schon für für Abercrombie & Fitch? Gefragter denn je dagegen ist das Urteil der drei großen Rating-Agenturen, darunter Fitch aus der Mode- und Bloggerstadt New York. Und die Fitschis haben mir gerade die heiß begehrte Note Triple-A = AAA verliehen. Allerdings nicht für Kreditwürdigkeit, sondern für meine außerirdisch abartigen Autsch-Fits. Aua!

Angeklagt wegen: Colour-Katastrophe

OK, ein wenig zu viel American Apparel (mehr HIER) und ein großes Bisschen zu viel Farbe können gepaart mit Glitzer-Sternohrsteckern im Überformat schnell zur Katastrophe führen.

I looked like a fucking Christmas tree!

In das InTouch-Vokabular übersetzt lautet die Anklage: Colour-Katastrophe.

Come on… I’m gay.

Ich darf das, Alter! Wer frei von Sünde ist, werfe den ersten Stein. Hit it!

Angeklagt wegen: Ludwig-Liebestöter

 

Als eine Designerin mir nach einem Pressebericht (mehr HIER) unbedingt einen Mantel schneidern wollte, bat ich sie, mich in „Ludwig XIV meets P. Diddy“ zu kleiden.

Ich habe das Teil (Polsterstoff mit Kragen aus falschem Leopardenpelz) zumeist mit Kappen, kurzen Hosen sowie High-Tops von Adidas kombiniert.

Meine Ex-Freund Ben schämte sich bei einer Theaterpremiere wegen des Mantels mal zu Tode… Wir sollten nämlich in die erste Reihe. Ich setzte mich zuletzt – im Sonnenkönig-Outfit. Die Anklage lautet: Ludwig-Liebestöter

> Das komplette Teil seht ihr HIER bei den Stilhelden des HR-Senders YouFM <

Angelagt wegen: Schlager-Shit

&

Von meiner besten Freundin, crazy Diana G-Punkt, gezwungen, samt Ex-Freund auf einem Konzert von Dieter Thomas Kuhn zu erscheinen, wollte ich dann doch nicht aus der Reihe fallen. Endlich bot sich die Gelegenheit, nicht nur die pinke Perücke zu tragen, die Diana an Fasching in Lady Gaga verwandelt hatte.

Außerdem konnte ich endlich meinem großen Vorbild Jessica Walker nacheifern. Heidi, Jessica – Go! Die Sonnenblumenkette gab’s übrigens bei Kik Fashion!

Brad entkommt!

Dank guter Tarnung ist es mir gerade gelungen, von der Modepolizei unerkannt zu bleiben.

Trotzdem. An alle sexy Polizisten wie Marc aus Berlin: Verhaftet mich.

Ich bin geschmacklos!

Blog-Tipps für alle, die richtig stylishe Dinge sehen wollen

Spiegeleule: Lesenswert für alle, die auf Alltagslyrik und künstlerisch wertvolle Fotos stehen. Herrlich independent! Sich durch zu klicken lohnt auf jeden Fall.

Fashionpuppe: Mädchenkram, Mode und Model-like Pictures gibt es auf diesem Blog. Ok, Anna Frost kann das besser als ich.

Mau Fashion: Der Blog beweist, dass nicht nur Frauen Know-how und Look besitzen, um über Mode zu schreiben. Jungs nach vorn!

I Say Shotgun: Hier gibt es neben Mode auch alles andere zu finden, was das Leben schöner macht – von der Kunst über Partys bis zur Esskultur.

Coquettes StylingBlog: Auf diesem Blog gibt es Tipps für Ladys, in denen eine echte Charlotte York steckt. So Upper East Side, baby!

Two for Fashion: Habe ich gerade gefunden und werde morgen gemütlich bei Kaffee und Kuchen weiter drin stöbern. Themenvielfalt toll aufbereitet!

Cococucina: Yavi von Cococucina versteigert derzeit Mode aus aller Welt. Der gute Zweck: Helft der Edelfeder, im Ausland weiter zu schreiben!

Dandy Diary: Ein Blog für Jungs, die lässig durchs Leben kommen wollen. Hier kann ich sicherlich noch was lernen…

Soweit übrigens mein Beitrag zur Aktion „Ein Herz für Blogger“, die dank Cloud 44 – ein wirklich schöner Blog, der mir vor allem wegen seiner Esprit-reichen Texte und der stilvollen Bilder gefällt – eine Renaissance feierte. Das Logo stammt von Jana, die bei Bekleidet bloggt. Bekleidet ist ein zauberhaftes Style-Tagebuch, das vor allem meinen Mädels gefallen sollte. Beim Taggen fand ich gerade noch den StyleSpion. Diesen Blog finde ich auch richtig toll gemacht. Lesestoff für den Urlaub also! They all have style, the all have grace. Why the hell haven’t I?

You know you love me – auch ohne Style!

Stay fashionable,

Meine Buddys Christian Deerberg (HIER) und Mario Galla (HIER) haben mehr Style als ich. Deshalb sind sie Models und keine Modepolizei-Opfer geworden. Lesen!

Mehr Brad – HIER!

Mehr Mode – HIER!

Kommentare

  1. Gepostet von Coquette am Sonntag, 6. November 2011

    Die Charlotte in mir schüttelt sich gerade beim Anblick der modischen Entgleisungen, die sich hier bieten… Ein Herz für Modeopfer!!!

    http://coquettesstylingblog.blogspot.com/

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!