Single and fabulous - Brad Shaw

Alle guten Dinge sind Sex: BradSticks feiert Nicht-Geburtstag – Six Month none the wiser

Veröffentlicht: Samstag, 29. Oktober 2011

Heute ist es genau sechs Monate her, dass wir BradSticks in den Kampf für die Verlassenen, die Unbefriedigten, die Gelegenheitsschlampen geschickten haben – und alle, die es noch werden wollen. Am gleichen Tag heirateten in England übrigens Kate und William. Who the fuck are they? Seither ist alles anderes – und vieles gleich geblieben. Ich bin nämlich noch immer Single. Aber umso mehr in meinem religiösen Paradigma betätigt: Sex sells – gute Texte auch!

Der coolste Single der Welt

Ich hasse Leute, die Nicht-Geburtstage feiern. Und deshalb mache ich es jetzt einfach selbst. Grund gibt es ja trotzdem: Wie Coquette vom gleichnamigen StylingBlog richtig erkannt hat, bin ich angetreten, um der coolste Single der Welt zu werden: die männliche Carrie Bradshaw.

Je nach Tagesform auch Charlotte, wenn es ums Heiraten, und Samantha, wenn es ums Konsumverhalten geht. Nie aber Miranda – denn ich habe wirklich kein Problem damit, die Toilettentür offen stehen zu lassen, um mich weiter unterhalten zu können. Doch das nur am Rande.

We really love Singles… we really, really do!

Offizieller Anlass dieser Seite war stets, Distraktion von der Frustration anzubieten, die sich Singles im 21. Jahrhundert zwischen ersten Dates, Horror-Dates und letzten Dates zwangsläufig aufdrängt. Das könnt ihr brav ausformuliert unter dem Menü-Punkt ABOUT nachlesen. Ich gebe zu: Insgeheim hatte ich ja gehofft, in der paarungsbereiten Welt so viel Mitleid zu erwecken, dass ich noch vor Ende des Jahres vom Markt geheiratet werde.

Passiert sind dann aber zwei Dinge:

  1. Ich bekomme tatsächlich viele Mails von Jungs und werde hin und wieder mal online oder im real life als Brad identifiziert. Allerdings habe ich das Gefühl, dass selbst die Toughen inzwischen fast respektvoll einen Gang zurückschalten, wenn sie mit mir sprechen. Wahrscheinlich, weil sie über ihr eventuelles Versagen später doch nichts lesen wollen. Zur Beruhigung: Die wirklich brisanten Themen habe ich aus Rücksicht auf meine Mama immer ausgeklammert!
  2. Ich bekomme inzwischen ebenso viele Mails von anderen Singles, die das Lesen gerade davon abgehalten hat, aus Frustration unnötige Kalorien zu schlucken oder Idioten zu daten. Deshalb kurz ein allgemeingültiges Statement: Es ist gar nicht schlimm, Single zu sein. Ihr könntet auch enden wie Mariah Carey – verheiratet und trotzdem scheiße, Alter!

Was soll ich sagen: Macht es wie ich und entdeckt Schreiben als Therapie! Denn wie ich gestern wieder feststellte, schreibt das Leben die schönsten Geschichten. Apropos: Weil es hier ja auch um Texte geht, kriegt ihr ein „Best of“ in vier Teilen:

(A) die drei Texte, auf die ihr das meiste direkte Feedback geben habt; (B) die drei Texte, die bisher die meisten Clicks verbucht haben; (C) die drei Texte, die ich persönlich am liebsten mag; (D) die drei Texte, die viel zu wenig Aufmerksamkeit erfahren haben

mit den Geschichten hinter den Geschichten und Revival-Momenten der Fuckbuddys, der Ex-Freunde, der Sexbomben und der Idioten. Natürlich auch mit Models und Fotografen wie Karolina Kurkova und Alexander Palacios.

Bevor wir HIER mit (A) wie (Arschlässig) starten, noch meine kleine Oscar-Rede:

Champagne for everyone!

Besonders danken muss ich allen meinen Mitbloggern, besonders Verena und Janina für die GNTM-Berichterstattung, Adrian für die humorvolle Bearbeitung dröger Wirtschaftsthemen, Christian für Luxus-Texte und Milli, die nicht nur eine tolle Schreiberin, sondern vor allem eine Motivatorin der Extraklasse ist.

. . .

Vielen Dank auch an meine Fotografen Alexander Palacios, Nadine Kolackovsky, Gabriel Bonfim und Diana Joseph. Selbstverständlich auch ein großes Dankeschön an meinen sexy Webdesigner Thorsten Opper.

Und ein special thanks an meinen Quotenbringer Christian Deerberg: Model der Herzen, TV-Herzbube und bald Superstar. Und Christian hat mir zur Feier des Tages gleich ein Grußfoto vom GQ „Männer des Jahres“-Award in Berlin geschickt. Cheers, Buddy! I’m flattered!

 

> HIER geht es zum „Best of“ Teil 1 <

 

Dicker Kuss an meinen Ex. Wäre er nicht mein Ex, wäre ich jetzt im Bett, nicht an der Tastatur!

Love always,

HIER geht’s zu weiteren Highlights!

Kommentare

  1. Gepostet von Milli am Samstag, 29. Oktober 2011

  2. Gepostet von Brad am Samstag, 29. Oktober 2011

    I love you more than… Butterflies!

  3. Gepostet von Ella am Sonntag, 30. Oktober 2011

    happy birthday!

  4. Gepostet von Coquette am Sonntag, 30. Oktober 2011

    Also, nach all den Herzchen und Liebesbekundungen kriegste jetzt mal einen ordentlichen Rüffel: Heirat aus Mitleid- das ist jetzt so überhaupt nicht ‘Carrie’ (von Samantha mal ganz zu schweigen)

    Brad, das muss besser werden ;-)

    Liebe Grüsse,
    http://coquettesstylingblog.blogspot.com/

Antworten

Teil mir Deine Meinung mit. Ich freue mich über Feedback!